Skip to main content

Thermoskanne reinigen

Wer kennt das nicht? Man benutzt eine Thermoskanne und nach einiger Zeit sieht das Innenleben der Thermoskanne einfach nur schrecklich aus oder es ensteht ein unangenehmer Geruch. Das passiert vor allem häufig wenn die Thermoskanne ständig mit Kaffee befüllt wird und somit sich ganz schnell unreine Kaffeereste in der Kanne festsetzen können. Wie bekommt man das Innenleben wieder richtig sauber? Funktioniert das überhaupt? Wie kann man seine Kaffeereste aus der Thermoskanne entfernen? Wie die Thermoskanne reinigen?

Da in einer Thermoskanne für gewöhnlich nicht nur Wasser, sondern auch Tee oder Kaffee hineingegeben wird, kann es durchaus vorkommen, dass sich Ablagerungen bilden. Wenn man diese nicht sofort nach Gebrauch bereinigt kommt es schnell zu Gestank oder Verunreinigungen, die schwierig sind zu lösen. Wenn du auch öfter Probleme mit der Reinigung deiner Thermoskanne hattest, haben wir dir hier ein paar Tipps, wie du deine Isolierkanne wieder sauber bekommst.

Bei der Reinigung sollte allerdings beachtet werden, dass nicht jede Art der Reinigung für jede Kanne geeignet ist!

Um zu wissen welche Art der Reinigung angewendet werden sollte, gilt vorerst einmal zu das Material im Inneren der Kanne zu unterscheiden. Ist die Thermoskanne beispielsweise aus Edelstahl kann mit anderen Reinigungsmethoden gearbeitet werden, als wenn das Innere der Thermoskanne aus Glas oder anderen Materialien besteht. 

Weiter gilt zu beachten, dass wenn du die Thermoskanne reinigen möchtest, solltest du unbedingt auf die Angaben des Herstellers achten. Oft können die Kannen nicht mit der Spülmaschine gereinigt werden, da sie außen oder im Inneren eine Beschichtung haben. Um dir die Reinigung deiner Thermoskannethermoskanne reinigen vorsicht zu erleichtern, habe ich dir einige verschiedene Möglichkeiten auf dieser Seite aufgelistet.

Vorsicht! Das Innere von Thermoskannen kann empfindlich auf aggressive Reiniger reagieren! Alle unten gezeigten Methoden mit Bedacht auswählen.

Reinigung für den Alltag

Eine Thermoskanne sollte man stets schonend behandeln. Bei täglichen Gebrauch reicht ein leichtes Ausspülen mit heißem Wasser hin und wieder sollte man es mit handelsüblichen Spülmittel nachspülen. Da es schwer ist allein durch die Öffnung und mit blosen Händen an allen Stellen der Thermosflasche zu kommen sollte man eine Bürste für die Reinigung der Isolierflasche verwenden.

Sollte man keine Bürste zu Hause haben, gibt es von der Firma Alfi eine speziell für Thermoskannen entworfene Bürste für das Reinigen. Diese ist ideal für eine schonende Reinigung für jede Art von Thermoskannen und kann auch super für Flaschen und Gläser aller Art verwendet werden.


Alfi Kannenreiniger Bürste cleanFix

Alfi Kannenreiniger cleanFix

5,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen*

Die Alfi Bürste wurde speziell für das reinigen von Isolierkannen entwickelt. Kann aber natürlich auch für andere Dinge zum Putzen genutzt werden. Die Reinigungsbürste besteht aus Schaumstoff und ist daher besonders gut für ein schonendes Reiningen. Ein weiteres Plus ist der Plastik-griff, somit macht es die Bürste sehr leicht und leicht waschbar.


Reinigungsperlen für die Thermoskanne

Eine weitere sehr gute Möglichkeit seine Thermoskanne sauber zu kriegen. Sind sogenannte Reinigungsperlen. Einfach die Perlen in die Kanne geben und etwas Wasser dazu geben. Durch ein leichtes Schwenken kann so die Innenwand ohne lästiges Schruppen einfach und schnell.

 


Ein weites Plus ist die Wiederverwendung der Perlen. Außerdem ebenfalls praktisch für andere Flaschen und Gläser. Die Perlen sollten dabei aber aus dem gleichen Material sein, wie die Flasche die man reinigen möchte, ansonsten kann das Innenleben beschädigt werden! Die hier gelisteten Reinigungsperlen von der Firma WMF sind aus Edelstahl und sind somit für Edelstahl Thermoskannen geeignet. 

 

Reinigung der Thermoskanne mit herkömmlichen Haushaltsmethoden?

Du hast gerade keine Bürste parat? Oder du möchtest nicht extra Geld für das Reinigen deiner Thermosflasche ausgeben. Kein Problem! Es gibt auch viele einfache, günstige Haushaltsmethoden für das sauber machen. Dazu eine kleine Auflistung der Methoden zum sauber machen.

  • reinigen mit Backpulver
  • reinigen mit Spülmaschinen Tabs
  • Gebissreiniger

Bitte beachten! Für alle Methoden gilt: Mit Vorsicht genießen! Man sollte sich über das Material der Flasche bewusst sein (Edelstahl oder Glas). Immer die Information des Herstellers beachten. Wenn die Kanne nicht für den Spülmaschinen Gebrauch geeignet ist, muss oft vorsichtiger gereinigt werden. Ebenso ist die Bauweise der Thermoskanne wichtig für die Reinigung.

Bitte nicht unnötig chemische Mittel zur Reinigung verwenden. Oft reicht wie oben beschrieben heißes Wasser aus.

 

Backpulver für das Reinigen – Vorsicht ist geboten!

Die Verwendung ist ziemlich einfach und kostet kaum Geld. Hierzu einfach eine Tüte Backpulver in die Kanne füllen und mit heißem Wasser nachgießen. Aber Vorsicht ist hier geboten. Nicht immer mit Backpulver reinigen. Zwar ist das Ergebnis mit der Backpulver Variante erstaunlich gut, doch wirkt das Backpulver sehr aggressiv auf das Innenleben der Kanne. Die Lebenszeit der Kanne kann so drastisch gesunken werden. Wenn man also Wert auf darauf liegt seine Kanne lange Zeit zu benutzen, sollte man lieber ein wenig Geld in andere Reinigungsmittel investieren.

 

Thermoskanne mit Hilfe von Spültabs reinigen?

Wie du bereits weißt, gibt es viele Thermoskannen die nicht für die Spülmaschine geeignet sind. Das liegt meistens an der Außenbeschichtung der Flasche. Bei der Innenbeschichtung wir meist Edelstahl oder auch Glas verwendet und stellt somit kein Problem da, diese auch mit handelsüblichen Spülmaschinen Tabs zu reinigen.

Hier wird auch einfach ein Tab in den Behälter geworfen und mit heißem Wasser aufgegossen. Dann gut einwirken lassen. Das Fazit ist wie beim Backpulver sehr gut. Allerdings sollte man hier auch beachten, dass es nicht für die tägliche Reinigung gedacht ist. Denn ein Spülmaschinentab ganz ebenfalls sehr aggressiv sein und unter Umständen das Innenleben der Thermoskanne beschädigen.

 

Gebissreiniger für die eigene Kanne?

Nicht nur für Opas Gebiss im Wasserglas auf dem Nachttisch sondern auch für Thermoskannen ist ein Gebissreiniger durchaus ein geeignetes Reinigungsmittel für die Thermoskanne, auch wenn es am Anfang ein bisschen komisch klingen mag. Für die erfahrende Hausfrau ist das nichts neues. In vielen Foren und Facebook Gruppen berichten viele über ihre Erfolge bei ihrer Reinigung mit Gebissreiniger für die unterschiedlichsten Haushaltsgegenstände.  Der Gebissreiniger ist normalerweise für das Reinigen von künstlichen Zahngebissen gedacht – doch wird er auch für das Reinigen von Thermoskannen oder anderen Haushaltsgegenständen gerne genutzt.

 Selbst hartnäckige Kaffee- oder Teereste lassen sich leicht und effektiv damit entfernen – deswegen ist er für das Reinigen von Thermoskannen bestens geeignet. Am besten eignen sich hierbei Gebissreiniger Tabs wie beispielsweise von Corega. 

Für die Reinigung gibt man einfach heißes Wasser in die Kanne und fügt das Tab hinzu und lässt es circa 10 bis 15 Minuten wirken. Danach spült man die Kanne einfach mit kalten Wasser aus und siehe da der Schmutz ist weg. 

Weitere Mittel zum Entfernen der Kaffeereste aus der Thermoskanne

Wer nicht gerade Spülmaschinentabs oder Gebissreiniger zur Hand hat, kann auch zu anderen Mittel greifen. Weitere Möglichkeiten für das Reinigen von Schmutz in Thermosflaschen:

  • Eine weitere Möglichkeit seine Thermoskanne einfach zu reinigen ist Speisesalz. Hierzu gibt man einfach 2 Teelöffel Speisesalz in die Thermoskanne, füllt diese kurz mit heißem Wasser auf und lässt sie einwirken.
  • Auch kann man es mit Essig versuchen, ob im Garten, Bad oder in der Küche, Essig wird schon ewig als Putzmittel genommen. Die Säure eignet sich aber auch hervorragend für die Thermoskanne. Einfach mal Ausprobieren!

Fazit: Wie Thermoskanne reinigen?

Abschließend möchten wir erwähnen, dass es bei den verschiedene Methoden zum Reinigen von Thermoskannen, egal ist, für welche du dich am Ende entscheidest. Welche die Beste ist, lässt sich nicht genau sagen, da es auf die Art und den Ausmaß des Schmutzes ankommt. Bei dem einen lassen sich die Kaffeereste einfach durch Reinigungsperlen reinigen – beim anderen muss zu härteren Putzmittel gegriffen werden. Sollte eine Reinigungsmethode nicht gleich funktionieren, kann man eine weitere versuchen. Einfach mal ausprobieren und selber entscheiden was für einen am besten funktioniert.

Cookie consent wordpress plugin